Das Impressum für diese Seite finden Sie auf der Hauptseite von" "Buch, Kultur und Lifestyle" -Das Magazin für den gebildeten Leser"

Der Glücks-Tipp des Tages von Simone Langendörfer : 15.9.2015

"Wie schön, die Schule geht wieder los!" 

Gestern war an den baden-württembergischen Gymnasien der erste Schultag. Da ich viele Oberstufen-Schüler betreue, möchte ich Ihnen gerne die Essenz aus den zahlreichen gestrigen Gesprächen mitteilen, die ich geführt habe. Ich zitiere einfach einige Originalstimmen von Schülern einer 11. Klasse. Sie können dann selbst entscheiden, wie motivierend Gymnasien heute sind: 

Ein Mädchen: "Keiner fragte uns, wie unsere Ferien waren. Es war kalt und unmenschlich. Ich fühlte mich sofort unwohl in dieser Atmosphäre." 

Ein Junge: "Gleich am ersten Schultag erklärten uns die Lehrer, dass wir uns unsere Punkte VERDIENEN müssen. Und würde nichts geschenkt. Damit waren wir sofort wieder auf Konfrontationskurs mit den Lehrern, was wir eigentlich nicht wollen." 

Ein Mädchen: "Uns wurde am ersten Schultag erklärt, dass die Firmen bei denen wir uns später bewerben, sich die Notenschnitte aller Schuljahre anschauen und dass wir Gas geben sollen. Wir haben drei Mal nachmittags Schule bis 18 Uhr. Wann soll ich all den Stoff lernen? Ich bin schon nach dem ersten Schultag wieder total frustriert."

Ein Junge: "Lehrer wäre an sich so ein schöner Beruf. Wenn wir im Team arbeiten würden, hätten wir alle mehr davon. Warum spielen sich die meisten Lehrer so auf? Warum üben Sie durch Noten so einen Druck auf uns aus? Das bringt keinen weiter." 

Ein Mädchen: "Warum tue ich mir das alles an? Wir werden hier nur durchgereicht, wie in einer Menschenfabrik. Kein Gefühl, kein Interesse an den einzelnen Schülern. Hier geht man seelisch vor die Hunde, wenn einen keiner auffängt."

Ein Junge: "Das Leistungssystem an den Gymnasien zerstört gesunde Jugendliche. Zeitdruck, Leistungsdruck, Konkurrenzdruck machen aus friedlichen Schülern aggressive Kämpfer. Ist es das, was die Wirtschaft braucht?" I

Ich werde weiter für ein besseres, anderes, modernes Schulsystem eintreten. Kultusministerien und Regierungspräsidien fehlt ein realistischer Eindruck der aktuellen Situation. Die Schulen produzieren weiter am laufenden Bank ausgebrannte Lehrer und Schüler. Kann das der Sinn und Zweck von Schule sein?
------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte klicken Sie hier, um sich meine neuesten Seminare anzuschauen: Seminare 2015 http://simone-langendoerfer.de/seminar-buchen

Bitte schreiben Sie mir, wenn Sie sich für einen Termin für eine Einzelberatung interessieren: info@simone-langendoerfer.de

Bitte klicken Sie hier, um in meinen Büchern weiterzulesen: Die neuesten Bücher von Simone Langendörfer http://simone-langendoerfer.de/profil/produkte



Bitte klicken Sie hier, um zu MISSION KIDS DEUTSCHLAND zu kommen: Mission Kids Deutschland http://www.mission-kids.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten